Alice – Trough the Looking Glass | Internationales Theater & Musik Festival Pforzheim, Open-Air-Inszenierung

  • Auftraggeber: Organisationskomitee Festival
  • Ort/Jahr: Pforzheim 2010
  • Auftrag: Projektentwicklung und -leitung Gesamtinszenierung
LUFTTANZ kreierte eine abendfüllende Inszenierung nach Lewis Carrolls Literaturvorlage „Through the Looking Glass, and What Alice Found There“ als Site-Specific-Performance für mehrere tausend Besucher unter Einsatz einer Vielzahl performativer Elemente und Installationen.

Carrolls Schachfiguren als 10 Performer setzen das schräge bunte Spiel mit starren Rollen und Regeln szenisch um, die ja beim Schachspiel ganz festgefügt und unumstößlich sind.

Wie auch in unser aller Leben existieren daneben aber Persönlichkeiten und Geschichten, die durch Subjektivität und Emotionen hervorgerufen werden und dem großen Ganzen neue Richtungen geben.

Im Stück geht also um Subjektivität neben starren Rollenmodellen – eine Problematik im Schach, wie im wahren Leben.

Mit der aktuellen Verfilmung des Klassikers mit Johnny Depp und Helena Bonham Carter gelangt dieses zweite großartige Abenteuer von Alice im Wunderland zur Zeit wieder ganz neu in das Bewusstsein des Publikum.
© Lufttanz media & performing arts